H. Live-View und Videoaufnahmen

Live-View ein-/ausschalten und anpassen »

Fokussieren im Live-View-Modus »

Fotografieren im Live-View-Modus »

Filmen mit Live-View »

Live-View ein-/ausschalten und anpassen

Nikon D7000 Live-View-Schalter

Live-View ein- und ausschalten | Ziehe den Live-View-Schalter über dem roten Punkt an der Rückseite mit dem Daumen nach rechts, um eine Bildvorschau auf dem Kamera-Monitor einzuschalten. Ein zweites Mal schaltet sie wieder aus.
Das Sucherbild wird währenddessen schwarz. Der Spiegel, der sonst Licht nach oben in den Sucher lenkt, klappt solange hoch, um es auf den Bildsensor zu lassen.

Nikon D7000 Hilfe-Taste
Nikon D7000 Richtungstasten

Monitorhelligkeit regulieren | Hierfür hat der Live-View-Modus eine Abkürzung: Die WB-Taste mit dem Fragezeichen drücken und gleichzeitig die Richtungstasten nach oben und unten.
Am unteren Rand in der Mitte sind ein paar Symbole, die das veranschaulichen und daran erinnern sollen.

Nikon D7000 Vergrößerungstaste
Nikon D7000 Verkleinerungs-Taste

In Bildvorschau zoomen | Die beiden Tasten mit dem Lupen-Symbol lassen dich in die Bildvorschau rein- und rauszoomen, wie bei der Betrachtung aufgenommener Bilder.

Nikon D7000 info-Taste

Auf dem Monitor eingeblendete Informationen | Die info-Taste wechselt zwischen verschiedenen Ansichten mit unterschiedlichen Zusatz-Informationen:

  • Reine Bildvorschau, (fast) nur ergänzt um Autofokus-Markierung sowie Blende, Belichtungszeit, ISO am unteren Rand
  • Gitterlinien – wie zuvor, mit je drei zusätzlichen senkrechten und waagerechten Hilfslinien
  • Virtueller Horizont – die reine Bildvorschau ergänzt um eine Anzeige, ob die Kamera waagerecht ausgerichtet ist. Beachte auch den grünen oder gelben Pfeil oben am Kreis, er sagt dir, ob die Kamera nach oben oder unten geneigt ist.
  • Foto-Anzeige mit Informationen zum Fotografieren, erkennbar am Dateiformat oben rechts
  • Film-Anzeigen mit Informationen zum Filmen, leicht erkennbar am Kamera-Symbol mit verbleibender Aufnahmezeit oben rechts

Fokussieren im Live-View-Modus

Beim Fotografieren im Live-View-Modus arbeitet der Autofokus technisch komplett anders als beim Fotografieren durch den Sucher. Praktisch heißt das vor allem: langsamer.
Die D7000 fokussiert anhand der Bildvorschau auf dem Bildsensor (Kontrast-Autofokus) anstatt mit speziellen Autofokus-Sensoren (Phasen-Autofokus).

Nikon D7000 Auslöser

Autofokus starten | Die D7000 beginnt zu fokussieren, wenn du den Auslöser antippst, wie beim Fotografieren durch den Sucher. Und ggf. beim Drücken der AE-L/AF-L-Taste, wenn du diese für den Start des Autofokus konfiguriert hast.

Nikon D7000 Autofokus-Taste
Nikon D7000 Hinteres Einstellrad

Schärfenachführung | Die Schärfenachführung ist wie beim Fotografieren durch den Sucher mit der Autofokus-Taste und dem hinteren Einstellrad zu wählen. Die Möglichkeiten sind aber anders:

  • AF-S: Die D7000 fokussiert einmalig, wenn du den Auslöser andrückst
  • AF-F: Die D7000 fokussiert kontinuierlich, bis du den Auslöser andrückst. Dann kann es noch einen Moment dauern, bis sie fertig ist, die rote Markierung grün wird und danach wird die D7000 wie bei AF-S die Fokussierung nicht verändern, solange du den Auslöser angedrückt hältst.
Nikon D7000 Autofokus-Taste
Nikon D7000 vorderes Einstellrad

Autofokus-Messfeldwahl | Die D7000 fokussiert im Live-View-Modus immer dort, wo eine farbige Markierung im Bild ist.
Es gibt keine Automatik, die über den ganzen Bildausschnitt hinweg aussucht, worauf sie fokussieren möchte.

Die verschiedenen Arten der Messfeldsteuerung sind wie beim Fotografieren durch den Sucher mit der Autofokus-Taste und dem vorderen Einstellrad erreichbar:

Nikon Symbol Autofokus Live View Portr�tPorträt-AF: Die D7000 erkennt automatisch der Kamera zugewandte Gesichter und fokussiert auf sie.
Wenn sie keines entdeckt, kannst du die Fokusmarkierung mit den Richtungstasten – auch diagonal! – über den Monitor bewegen und mit der OK-Taste sofort zurück in die Mitte setzen.

  • Rot: Dort wird die D7000 bei nächster Gelegenheit fokussieren, aktuell ist nicht korrekt scharfgestellt.
  • Grün: Dort hat sie erfolgreich fokussieren können.
  • Gelb: Der Autofokus verfolgt ein automatisch erkanntes Gesicht.

Nikon Symbol Autofokus Live View WideNikon-Symbol AF NORMGroßes / normales Messfeld: Fokussierung auf die rechteckige Markierung.
Das kleinere Messfeld kann genauer positioniert werden, gerät aber leichter auf Stellen mit geringem Kontrast, wo der Autofokus Probleme hat.
Die Markierung ist rot oder grün, mit gleicher Bedeutung wie zuvor.

Nikon Symbol Autofokus Live View MotivverfolgungMotivverfolgung: Die D7000 verfolgt ein sich bewegendes Motiv mehr oder weniger zuverlässig.

  • Weiße Markierung: Die D7000 fokussiert noch nicht, richte die Markierung auf dein Motiv und drücke die OK-Taste.
  • Gelbe Markierung: Der Autofokus verfolgt die gewählte Stelle, die Markierung bleibt an ihr kleben, auch wenn dein Motiv im Bildausschnitt hin und herwandert.
  • Die OK-Taste beendet die Motivverfolgung auch, dann wird die Markierung wieder weiß und du kannst neu starten.

Die gleichen Einstellungen wie mit Autofokus-Taste und den Einstellrädern sind auch im Menü Individualfunktionen a8 AF für Live-View/Film möglich.

Fotografieren im Live-View-Modus

Nikon D7000 Auslöser

Zum Aufnehmen eines Fotos ist nur der Auslöser zu drücken, wie beim Fotografieren durch den Sucher. Es ist normal, dass das Auslösen im Live-View-Modus länger dauert.

Andere Aufnahmeeinstellungen wie Weißabgleich, Belichtungskorrektur etc. kannst du im Live-View-Modus wie beim Fotografieren durch den Sucher vornehmen.

Es ist vorteilhaft, den Sucher währenddessen abzudecken, damit kein dort einfallendes Licht die Belichtung stört.

Filmen mit Live-View

Nikon D7000 Filmaufzeichnungs-Taste

Filmaufnahme starten und beenden | Filmaufnahmen sind nur im Live-View-Modus möglich.

Die rote Taste im Live-View-Schalter startet und beendet die Aufnahme. Du kannst im Menü Individualfunktionen f3 bzw. f4 auch die Funktions- oder Abblendtaste dafür einrichten.

Die Filmaufnahme startet unabhängig vom Autofokus, du musst vorher und während der Aufnahme auf korrekte Scharfstellung achten.

Während der Aufnahme kann es auch sinnvoll sein, die AE-L/AF-L-Taste zu drücken, um den Belichtungsspeicher zu starten und z.B. während eines Kameraschwenks die Helligkeit konstant zu halten.

Nikon D7000 Aufnahme-Men� Videoeinstellungen

Video-Einstellungen | Mehrere Einstellungen für Video-Aufnahmen sind im Aufnahme-Menü „Videoeinstellungen“ gebündelt:

  • Filmqualität = Bildgröße und Komprimierung sowie Bildrate

Die verfügbaren Bildraten sind von der im System-Menü eingestellten Videonorm (s. S. 133) abhängig.

  • Mikrofonempfindlichkeit (wahlweise auch ein Ausschalten des Mikrofons)
  • auf welcher Speicherkarte Videos abgelegt werden
  • Manuelle Videoeinstellungen: Erlaubt die manuelle Wahl von Belichtungszeit und ISO-Empfindlichkeit für Videos, wenn die D7000 in der Betriebsart M ist.

Daneben gibt es ein Menü, das relevant ist, wenn du im Ausland filmst, wo die Frequenz des Netzstroms anders als 50 Hz wie in Europa ist: das System-Menü „Flimmerreduzierung“.
Elektrisches Licht kann mit der Frequenz des Stromnetzes flackern, was das menschliche Auge nicht wahrnimmt, aber auf Videos zu einem Flimmern führen kann. Der D7000 die richtige Netzfrequenz mitzuteilen, hilft ihr, das Flimmern zu reduzieren. Die andere Frequenz von 60 Hz ist in Nordamerika üblich.