Weißabgleich an Nikon DSLR-Kameras

Es gibt kameraspezifische Erklärungen und Tipps zur Weißabgleich-Einstellung für einige Modelle von Nikon DSLR-Kameras auf dieser Webseite. Im folgenden ist ein Überblick, welche Arten von Einstellungsmöglichkeiten Nikon anbietet.

An Nikon DSLR-Kameras gibt es vier verschiedene Arten, wie der Weißabgleich konkret vorzunehmen ist:

Einsteiger-Modelle (z.B. D3x00, D5x00, D60, D40) haben im Aufnahme-Menü einen Eintrag „Weißabgleich“ und in den sogenannten „Aufnahme-Informationen“ einen Eintrag WB für denselben Zweck (im Beispielbild rechts):

Nikon Aufnahme-Menü, Weißabgleich

Fortgeschrittene Modelle (z.B. D7x00, D6x0, D90) haben einen doppelt belegten Knopf an der Gehäuse-Rückseite und im Aufnahme-Menü die Option „Weißabgleich“:

Nikon Aufnahme-Menü, Weißabgleich

Profi-Modelle (z.B. D300s, D700, D800) haben eine eigene Taste für den Weißabgleich an der Gehäuse-Oberseite und die Option Weißabgleich im Aufnahme-Menü:

Nikon WB-Taste an Gehäuse-Oberseite
Alle Modelle haben eine Funktionstaste am Gehäuse, der sich die Funktion des Weißabgleichs zuweisen lässt:

Nikon Funktions-Taste