Manueller Weißabgleich 1: Auswahl einer Lichtart

Manueller Weißabgleich bedeutet, dass Sie die Kamera anweisen, wie sie den Weißabgleich vornehmen soll. Die erste Möglichkeit dafür ist, dass Sie der Kamera mitteilen, welche Lichtart bei der Aufnahme herrscht.

Sie wählen an Ihrer Kamera dafür ein Symbol, das Ihrer Aufnahmesituation am nächsten kommt und die Kamera wird eine darauf abgestimmte Farbkorrektur verwenden.

Nikon Display-Symbole für WeißabgleichTypische Wahlmöglichkeiten sind Sonnenlicht, Blitzlicht, bewölkter Himmel, Schatten, Glühlampen- und Leuchtstoffröhrenlicht. Die Auswahl, zusätzliche Feinheiten der Einstellung und natürlich die Bedienung sind je nach Hersteller und Kameramodell verschieden.
Nebenstehend sind Symbole, wie Nikon sie verwendet (als Ausschnitte des oben gezeigten LCD-Displays), sie werden aber bei Ihrer Kamera gleich oder ähnlich aussehen.

 
wärmeres Licht


kühleres Licht

Weißabgleich-Symbol Glühlampe Glühlampe

Weißabgleich-Symbol Sonnenlicht Sonne

Weißabgleich-Symbol Blitzlicht Blitzlicht

Weißabgleich-Symbol Wolken Wolken

Weißabgleich-Symbol Schatten Schatten

 
Farbkorrektur ins Bläuliche


Farbkorrektur ins Rötliche