Nikon D90 Menü Letzte Einstellungen / Benutzerdefiniertes Menü

Nikon D90 Benutzerdefiniertes MenüHinweis zu allen Einstellungen: Es ist von der Betriebsart abhängig, welche Einstellungen überhaupt verändert werden können.
Die detaillierte Erklärung des Betriebsartenwählers beschreibt, was Sie in welcher Betriebsart selbst einstellen können.

Über diese beiden Menüs

Erklärung: Sie müssen sich hier für eine der beiden von Nikon angebotenen Erleichterungen in der Kamerabedienung entscheiden:

  • „Letzte Einstellungen“ ist ein Menü, das stets die zwanzig von Ihnen zuletzt verwendeten Einträge enthält, nach der Reihenfolge ihres letzten Aufrufes sortiert.
    Es ist also ein sich ständig veränderndes Menü, das im Laufe der Zeit Ihre Lieblingsmenüs aufnehmen wird.
  • „Benutzerdefiniertes Menü“ ist ein Menü, das Sie mit Ihren am häufigsten Menüs belegen (max. 20) und dann „einfrieren“ können.

Egal, wofür Sie sich entscheiden, steht als unterster Eintrag immer der Menüpunkt „Register wählen“, mit dem Sie zwischen diesen beiden Möglichkeiten wechseln können.

Tipps: Ich bevorzuge die Auswahl des benutzerdefinierten Menüs. Wenn Sie die Kamera einmal kennen gelernt haben, wird nur eine kleine Zahl von Menüs übrigbleiben, die Sie wirklich regelmäßig benutzen und die alle in die max. 20 Einträge des benutzerdefinierten Menüs passen. Die anderen werden für Sie nicht wichtig sein oder sind eher für eine einmalige, dauerhafte Anpassung der Kamera.
Hinzu kommt, dass es leichter ist, Menüpunkte wiederzufinden, wenn sie nicht laufend ungefragt ihre Position innerhalb des Menüs verändern.

Letzte Einstellungen

Erklärung: Mit der obigen Erklärung ist schon alles gesagt – jedes Mal, wenn Sie ein Menü aufrufen, wandert es hier nach ganz oben.

Tipps: Mein Tipp steht auch bereits oben – ich bevorzuge das benutzerdefinierte Menü.

Benutzerdefiniertes Menü

Erklärung: Die Handhabung ist einfach; blättern Sie nach der Auswahl dieses Menüs in dem Eintrag „Register auswählen“ nach unten, um Menüpunkte hinzuzufügen, zu entfernen oder umzusortieren.

Tipps: Wenn Sie mit der D90 vertraut sind, machen Sie sich einmalig die Mühe, dieses Menü sinnvoll zu bestücken, indem Sie alle Menüs durchgehen, Ihre Lieblingsmenüs notieren und dann hier einfügen.Die Zeit ist gut investiert und wird Ihnen viel Suchen und viele Klicks ersparen.