D. Belichtung

„Belichtung“ umfasst die Belichtungsmessung (=Messung der Motivhelligkeit) und Belichtungssteuerung (=Festlegung von Blende, Belichtungszeit und ISO-Empfindlichkeit).
Die zugehörigen Einstellungsmöglichkeiten sind folgende:

D.1 Auslöser »

D.2 Betriebsartenwähler »

D.3 Belichtungsmessungs-Taste »

D.4 AE-L/AF-L-Taste »

D.5 Belichtungskorrektur-Taste »

D.6 Vorderes Einstellrad »

D.7 Hinteres Einstellrad »

D.8 Verkleinerungs-/ISO-Taste »

D.9 ISO-Empfindlichkeits-Einstellung »

D.10 d3 ISO-Anzeige und -Einstellung »

D.11 b4 Messfeldgröße (mittenbetont) »

D.12 Funktionstaste Fn / Abblendtaste / AE-L/AF-L-Taste »

D.13 b1 ISO-Schrittweite / b2 Belichtungswerte »

D.14 c1 Auslöser »

D.15 b5 Feinabstimmung der Belichtungsmessung »

 

Nikon D7000 Auslöser

Oberseite

 D.1 Auslöser

Andrücken aktiviert die Belichtungsmessung.

Und falls Sie das Menü Individualfunktionen c1 zu „Belichtung speichern“ geändert haben, gleichzeitig den Belichtungsspeicher.

Nikon D7000 Betriebsartenwähler 2

Oberseite

 D.2 Betriebsartenwähler

Die Betriebsart bestimmt die Art der Belichtungssteuerung:

  • Programmautomatik in P, SCENE, AUTO und Nikon D7000 Symbol Kein Blitz (d.h., die Kamera wählt Blende und Belichtungszeit)
  • Blendenautomatik bei S (d.h., die Kamera wählt eine Blende zu einer von Ihnen vorgegebenen Belichtungszeit)
  • Zeitautomatik bei A (d.h., die Kamera wählt eine Belichtungszeit zu einer von Ihnen vorgegebenen Blende)
  • Manuelle Steuerung bei M (d.h., Sie wählen Blende und Belichtungszeit).

Achtung: Nur in den Betriebsarten P, S, A und M können Sie alle weiteren Einstellungen dieses Abschnittes – insbesondere Belichtungskorrektur und Wahl der Belichtungsmessung – selbst vornehmen.

Die Voreinstellung für die ISO-Empfindlichkeit ist in den Betriebsarten P, S, A und M ISO 100; in allen anderen Betriebsarten eine variable automatische Anpassung.

Nikon D7000 Belichtungsmessungs-Taste

Oberseite

 D.3 Belichtungsmessungs-Taste

Auswahl der Belichtungs-Messmethode zusammen mit dem hinteren Einstellrad:

  • Nikon D7000 Symbol Matrix-Messung Matrix-Messung = Helligkeitsmessung mit 2016 Sensoren über die gesamte Bildfläche und Auswertung mit komplexer Logik der Kamera-Elektronik
  • Nikon D7000 Symbol Mittenbetonte Integralmessung Mittenbetonte Integralmessung = Messung der Helligkeit über die gesamte Bildfläche mit höherer Gewichtung der Bildmitte (einem Kreis mit Durchmesser von ca. 50% der Bildhöhe)
  • Nikon D7000 Symbol Spot-Messung Spot-Messung = Messung der Helligkeit ausschließlich in einem kleinen Bereich um den aktiven Autofokus-Sensor oder die Bildmitte.
Nikon D7000 AE-L/AF-L-Taste

Rückseite

D.4 AE-L/AF-L-Taste

Belichtungsspeicher, d.h. ein „Einfrieren“ der aktuell gemessenen Belichtung, solange Sie die Taste gedrückt halten – und sofern Sie ihr nicht im Menü Individualfunktionen f3 etwas anderes zugewiesen haben.

Nikon D7000 Belichtungskorrektur-Taste

Oberseite

 D.5 Belichtungskorrektur-Taste

Einstellen einer Belichtungskorrektur zusammen mit dem hinteren Einstellrad.

Nikon D7000 vorderes Einstellrad

Vorderseite

 D.6 Vorderes Einstellrad

  • Änderung der ISO-Empfindlichkeit, sofern Sie dies im Menü Individualfunktionen d3 aktiviert haben.
  • Vereinfachte Einstellung einer Belichtungskorrektur ohne die Belichtungskorrektur-Taste, sofern sie dies im Menü Individualfunktionen b3 aktiviert haben.
  • In den Betriebsarten A und M dient es zum Einstellen der Blende.
Nikon D7000 hinteres Einstellrad

Rückseite

D.7 Hinteres Einstellrad

  • In Betriebsart P: Verschieben von Blende und Belichtungszeit, ohne die resultierende Belichtung (=die Helligkeit Ihres Fotos) zu beeinflussen.
  • Bei Blendenautomatik S oder manueller Steuerung M: Einstellen der Belichtungszeit
  • Bei Zeitautomatik A: Einstellen einer einfachen Belichtungskorrektur, sofern im Menü Individualfunktionen b3 aktiviert.
Nikon D7000 ISO-/Verkleinerungstaste

Rückseite

 D.8 Verkleinerungs-/ISO-Taste

Festlegung der ISO-Empfindlichkeit (=der „Filmempfindlichkeit“) zusammen mit dem hinteren Einstellrad.

Nikon D7000 Titel Aufnahme-Menü

Menü

D.9 ISO-Empfindlichkeits-Einstellung

  • Festlegung der ISO-Empfindlichkeit wie mit der ISO-Taste
  • Zusätzlich ist in den Betriebsarten P, S, A und M eine Anpassung der ISO-Automatik möglich – d.h., ab welcher Belichtungszeit die ISO-Empfindlichkeit automatisch erhöht werden soll und bis zu welcher maximalen Empfindlichkeit die D7000 dabei gehen soll.
Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen d Aufnahme & Anzeigen

Menü

D.10 d3 ISO-Anzeige und -Einstellung

Ermöglicht die

  • Anzeige der ISO-Empfindlichkeit im Sucher und auf dem LCD-Display sowie
  • eine vereinfachte Änderung der ISO-Empfindlichkeit nur durch Drehen am vorderen (Betriebsart A: hinteren) Einstellrad.
Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen b Belichtung

Menü

 D.11 b4 Messfeldgröße (mittenbetont)

Legt die Größe des mittleren Messfeldes für die mittenbetonte Integralmessung fest.

Nikon D7000 Funktionstaste Fn

Vorderseite

Nikon D7000 Abblendtaste

Vorderseite

Nikon D7000 AE-L/AF-L-Taste

Rückseite

D.12 Funktionstaste Fn / Abblendtaste / AE-L/AF-L-Taste

Abhängig von den Einstellungen im Menü Individualfunktionen f3 / f4 / f5 sind folgende für die Belichtung relevanten Funktionen möglich:

  • Abblenden = Schließen der Blende zur Beurteilung der Schärfentiefe.
    Dies ist die Voreinstellung und eigentliche Bedeutung der Abblendtaste.
  • Aktivieren des Belichtungsspeichers.
    Dies ist die Voreinstellung für die AE-L/AF-L-Taste, zusammen mit dem Autofokus-Speicher (AE-L für „auto exposure lock“, AF-L für „autofocus lock“).
  • Auswahl einer anderen Methode der Belichtungsmessung
  • Änderung der Schrittweite für Änderungen von Blende und Belichtungszeit zu einem ganzen Lichtwert.
Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen b Belichtung

Menü

D.13 b1 ISO-Schrittweite / b2 Belichtungswerte

Legt fest, in welchen Abständen Änderungen der ISO-Empfindlichkeit (b1) und von Blende und Belichtungszeit (b2) erfolgen.

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen c Timer & Tastenbelegungen

Menü

 D.14 c1 Auslöser

Legt fest, ob der Belichtungsspeicher aktiv ist, solange der Auslöser gedrückt gehalten wird.

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen b Belichtung

Menü

 D.15 b5 Feinabstimmung der Belichtungsmessung

Einstellung einer dauerhaften Korrektur der automatischen Belichtungsmessung.