B. Bilder aufnehmen

Ein Druck mit dem Zeigefinger = ein Foto; so einfach ist es nicht mehr. Die verschiedenen Spielmöglichkeiten, was der Auslöser bewirken kann, fasst die folgende Liste zusammen:

B.1 Auslöser »

B.2 Auslöse-Verhalten »

B.3 a1 Priorität bei AF-C »

B.4 a2 Priorität bei AF-S »

B.5 d6 Lowspeed-Bildrate »

B.6 c3 Selbstauslöser »

B.7 d11 Spiegelvorauslösung »

B.8 c5 Wartezeit für Fernauslösung »

B.9 Fernauslösung »

B.10 Intervallaufnahme »

B.11 Mehrfachbelichtung »

Aufnahmereihen

B.12 BKT-Taste »

B.13 e5 Automatische Belichtungsreihen »

B.14 e6 BKT-Reihenfolge »

B.15 Abblendtaste / Funktionstaste »

B.16 d7 Max. Bildanzahl pro Serie »

 

Nikon D7000 Auslöser

Oberseite

 B.1 Auslöser

Bewirkt die Aufnahme von Fotos entsprechend des eingestellten Auslöse-Verhaltens, wenn Sie ihn über den ersten leichten Druckpunkt hinaus weiter nach unten drücken.

Nikon D7000 Auslöse-Verhalten

Oberseite

 B.2 Auslöse-Verhalten

Die kleine Taste links vorne drücken und mit dem Rad das Auslöse-Verhalten wählen:

  • Einzelbilder (S) = ein Bild pro Druck auf den Auslöser,
  • langsame oder schnelle Serienbilder (CL, CH), solange Sie den Auslöser gedrückt halten
  • leise Auslösung (Q für „quiet“),
  • Selbstauslöser (Nikon D7000 Symbol Selbstauslöser) = Auslösung mit einer im Menü Individualfunktionen c3 einstellbaren Verzögerung,
  • Fernauslösung (Nikon D7000 Symbol Fernauslösung , erfordert separat zu kaufende Fernbedienung) oder
  • Spiegelvorauslösung (MUP) – erfordert einen zweiten Druck auf den Auslöser oder 30s Wartezeit.
    Schalten Sie stattdessen lieber die Spiegelvorauslösung im Menü Individualfunktionen d11 ein.
Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen a Autofokus

Menü

B.3 a1 Priorität bei AF-C

Legt fest, ob sich die D7000 beim kontinuierlich nachführenden Autofokus AF-C jederzeit auslösen lässt (=Auslösepriorität) oder falls nötig wartet, bis der Autofokus korrekt scharf gestellt hat (=Schärfepriorität).

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen a Autofokus

Menü

B.4 a2 Priorität bei AF-S

Wie zuvor, aber für den statischen Autofokus AF-S.

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen d Aufnahme & Anzeigen

Menü

B.5 d6 Lowspeed-Bildrate

Bestimmt, wie viele Bilder pro Sekunde die D7000 bei Serienbildern niedriger Geschwindigkeit (CL) aufnimmt.

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen c Timer & Tastenbelegungen

Menü

B.6 c3 Selbstauslöser

Bestimmt die Auslöseverzögerung des Selbstauslösers und wie viele Bilder anschließend aufgenommen werden.

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen d Aufnahme & Anzeigen

Menü

 B.7 d11 Spiegelvorauslösung

Spiegelvorauslösng ist eine Verzögerung von ca. einer Sekunde zwischen dem Hochklappen des Spiegels in der Kamera und der eigentlichen Aufnahme.
Das kann bei Stativaufnahmen leichten Verwacklungen aufgrund der sich bewegenden Kamera-Mechanik vorbeugen.

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen c Timer & Tastenbelegungen

Menü

 B.8 c5 Wartezeit für Fernauslösung

Legt fest, wie lange die D7000 für das Signal einer Fernsteuerung empfangsbereit bleibt.

Nikon D7000 Titel Aufnahme-Menü

Menü

 B.9 Fernauslösung

Legt das Auslöse-Verhalten für Aufnahmen mit Fernsteuerung fest – sofortige Aufnahme, 2 Sekunden Verzögerung oder Spiegelvorauslösung.

Nikon D7000 Titel Aufnahme-Menü

Menü

 B.10 Intervallaufnahme

Ermöglicht, die Auslösung der D7000 zu einer festen Zeit und / oder für mehrere Aufnahmen in einem von Ihnen gewählten zeitlichen Abstand zu programmieren.

Nikon D7000 Titel Aufnahme-Menü

Menü

 B.11 Mehrfachbelichtung

Einschalten von Mehrfachbelichtungen = „Übereinanderlegen“ mehrerer Aufnahmen, die zu einer einzigen Bilddatei kombiniert werden.

Aufnahmereihen (Bracketing)

Nikon D7000 BKT-Taste

Vorderseite

B.12 BKT-Taste

Erlaubt das Aufnehmen von Belichtungsreihen („Bracketing“), d.h. mehrere Aufnahmen hintereinander, bei denen eine Größe – üblicherweise die Belichtung – variiert.

Zusammen mit dem hinteren Einstellrad ist die Zahl der Aufnahmen und zusammen mit dem vorderen der (Belichtungs-)Unterschied festzulegen.

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen e Belichtungsreihen & Blitz

Menü

B.13 e5 Automatische Belichtungsreihen

Legt fest, welche Einstellung sich zwischen den Aufnahmen einer Belichtungsreihe ändert.

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen e Belichtungsreihen & Blitz

Menü

B.14 e6 BKT-Reihenfolge

Legt fest, in welcher Reihenfolge die Aufnahmen einer Belichtungsreihe gespeichert werden.

Nikon D7000 Funktionstaste Fn

Vorderseite

Nikon D7000 Abblendtaste

Vorderseite

B.15 Abblendtaste / Funktionstaste

Sofern im Menü Individualfunktionen f3 bzw. f4 der Eintrag „Belichtungsreihen“ gewählt ist und die zugehörige Taste gedrückt ist, genügt ein Druck auf den Auslöser, um eine Belichtungsreihe vollständig aufzunehmen.

Nikon D7000 Titel Menü Individualfunktionen d Aufnahme & Anzeigen

Menü

B.16 d7 Max. Bildanzahl pro Serie

Bestimmt die maximale Anzahl von Serienbildern, welche die D7000 aufnimmt, wenn Sie den Auslöser länger gedrückt halten.

Merkwürdige Einstellung – einfacher ist es, den Auslöser wieder loszulassen, um eine Serienaufnahme zu beenden.