Bildorientierung

Erklärung: Wenn diese Option auf den Standardwert „Ein“ gestellt ist, wird mit jedem Bild gespeichert, ob die Kamera dabei hochkant gehalten wurde oder nicht.

Bei der Wiedergabe von Bildern, die die EXIF-Daten korrekt auslesen, werden Bilder dann automatisch am Computer-Monitor hochkant dargestellt, ohne dass ein gesondertes Drehen erforderlich ist.

Tipps: Belassen Sie der Einfachheit halber den Standardwert „Ein“ belassen, dies bringt keinerlei Nachteile.

Sie sollten aber trotzdem alle Hochkant-Bilder am Computer drehen; dies ist mit der richtigen Software sehr schnell getan und empfehlenswert, um sicherzugehen, dass Hochkant-Bilder unabhängig von der Software in der richtigen Orientierung dargestellt werden.