e5 Belichtungsreihen

Erklärung: Dieses Menü legt fest, welche Größe bei der Erstellung von Belichtungsreihen von Bild zu Bild verändert wird. Belichtungsreihen aktivieren Sie mit der Funktionstaste oder der Abblendtaste; eine entsprechende Belegung dieser Tasten in dem Menü Individualfunktionen f5 Funktionstaste bzw. f6 Abblendtastevorausgesetzt.

Zur Auswahl stehen:

  • Belichtung & Blitz (Standardwert)
  • nur Belichtung
  • nur Blitzbelichtung
  • Weißabgleich (kann nur für Aufnahmen im JPG-Format verwendet werden)
  • Active D-Lighting (ADL).

Tipps: Ich persönlich benutze Belichtungsreihen nicht und bevorzuge, bei Bedarf die Belichtung auf dem Kamera-Monitor (RGB-Histogramm!) zu kontrollieren oder bei Unsicherheit über den Weißabgleich kurz die Bildqualität RAW+BASIC einzustellen.

Am ehesten sehe ich noch einen Nutzen in Aufnahmereihen mit Blitzbelichtungskorrektur, da sich auf dem Monitor der Kamera nicht so gut wie am Computer beurteilen lässt, wie weit der Aufhellblitz heruntergeregelt werden sollte.

Wer Belichtungsreihen erstellt, sollte auch die Serienbilder einschalten; dann braucht man nur den Auslöser gedrückt zu halten, bis die Aufnahmereihe fertig ist und nicht mitzuzählen.

Wenn Sie aber keine Belichtungsreihen aufnehmen, können Sie dieses Menü ruhigen Gewissens ignorieren.