c1 Belichtungsspeicher

Erklärung: Belichtungsspeicher bedeutet, dass eine einmal gemessene Belichtung erhalten bleibt, auch wenn sich der Sucherausschnitt ändert. Die Belichtung kann sowohl für ein einzelnes Bild als auch für mehrere „eingefroren“ werden.

AE-L/AF-L-Taste & Auslöser: Der Belichtungsspeicher wird sowohl mit der AE-L/AF-L-Taste als auch mit dem angedrückten Auslöser aktiviert.

Nur AE-L/AF-L-Taste (Standardwert): Die Belichtung wird nur beim Drücken dieser Taste gespeichert; die Anzeige „AE-L“ (automatic exposure lock) im Sucher weist darauf hin.

Wie lange die Belichtungsmessung „eingefroren“ bleibt, lässt sich im Menü Individualfunktionen f7 AE-L/AF-L–Taste anpassen – in Nikons Voreinstellungen nur, solange Sie die Taste gedrückt halten, wahlweise aber auch darüber hinaus.

Tipps: Belassen Sie den Standardwert.