b4 Einfache Belichtungskorrektur

Erklärung: Dieses Menü legt fest, ob die Einstellung einer Belichtungskorrektur nur mit dem vorderen Einstellrad ohne die Belichtungskorrektur-Taste erfolgen kann.
(Ausnahme: Bei Blendenautomatik A ist das hintere Einstellrad zu benutzen, bei manueller Belichtungssteuerung M besteht diese Möglichkeit nicht.)

Einstellrad (Reset): Sie können eine Belichtungskorrektur nur mit einem Dreh am Einstellrad vornehmen, aber eine solche Belichtungskorrektur wirkt nur kurzzeitig und wird wieder zurückgesetzt, wenn sich die Belichtungsmessung ausschaltet oder die ganze Kamera aus- und wieder eingeschaltet wird.

Einstellrad: wie zuvor; eine mit dem vorderen Einstellrad eingestellte Belichtungskorrektur wird Ihnen aber erhalten bleiben, bis Sie diese von Hand wieder zurückstellen oder einen Reset ausführen.

+/- & Einstellrad (Standardeinstellung): Eine Belichtungskorrektur ist nur mit der Korrekturtaste und gleichzeitigem Drehen des hinteren Einstellrades möglich.

Tipps: Ich ändere den Standardwert auf „Einstellrad (Reset)“. Dies ermöglicht nicht nur eine leichtere Einstellung einer Belichtungskorrektur, es erspart auch das Zurücksetzen bei späteren Aufnahmen.

Und eine für längere Zeit benötigte Belichtungskorrektur lässt sich immer noch wie gehabt mit der Korrekturtaste zusammen mit dem Einstellrad vornehmen.

Wen allerdings das Risiko stört, dadurch auch leicht versehentlich eine Belichtungskorrektur einzustellen, bleibt besser bei der Standardeinstellung „+/- & Einstellrad“.