NEF-(RAW-)Einstellungen

Erklärung: Für im RAW-Format erstellte Bilddateien können Sie hier festlegen, ob und wie diese komprimiert werden sollen, sowie mit welcher Farbtiefe die Bilder gespeichert werden.

Eine Farbtiefe von 12 Bit bedeutet, dass jeder der drei Farbanteile rot, grün und blau mit einer Abstufung von 212 = 4.096 Helligkeitsstufen gespeichert wird; bei 14 Bit sind es 214 = 16.384.

Tipps: Wenn Sie im RAW-Format fotografieren, lassen Sie die Standardeinstellung „Verlustfrei komprimieren“ oder stellen Sie „Komprimieren“ ein. Ich habe in Beispielbildern keinen Unterschied sehen können.

Meiden Sie „Nicht komprimieren“ – das Ergebnis kann nicht besser sein als in der Standardeinstellung „Verlustfrei komprimieren“, verbraucht aber mehr Speicherplatz.

Ich würde auch die Standardeinstellung von 12 Bit Farbtiefe belassen – die mögliche zusätzliche Genauigkeit bei 14 Bit bringt keine sichtbare Verbesserung.

Zu guter Letzt: Überschätzen Sie auch nicht den Vorteil von 12 Bit Farbtiefe gegenüber 8 Bit (28 = 256 Helligkeitsstufen) im JPG-Format. Der Helligkeitsumfang ist der selbe, Sie bekommen nicht etwa durch das RAW-Format brillantere Bilder. Es ist nur die Helligkeitsabstufung feiner – aber linear verteilt, während das JPG-Format im dunklen Bereich, wo Helligkeitsunterschiede stärker auffallen, feinere Abstände verwendet (logarithmische Verteilung).