AF-Messfeldsteuerung

Erklärung: Dieser Schalter bestimmt, wie die insgesamt 51 Autofokus-Messfelder für die Scharfstellung benutzt werden.

Die Bedeutung der Symbole von oben nach unten ist:

Automatische Auswahl: Es werden ein oder mehrere Messfelder automatisch von der Kamera-Elektronik ausgewählt. Das kann bedeuten, dass die Kamera auf den Vorder- oder Hintergrund scharfstellt – so wie es die im Sucher hervorgehobenen Messfelder anzeigen.
Dies entspricht dem Verhalten der meisten vollautomatischen Kompaktkameras.

Dynamische Messfeldsteuerung: Die D300s stellt auf ein einzelnes, manuell gewähltes Autofokus-Messfeld scharf – entweder auf das in der Mitte oder ein anderes, mit den Richtungstasten ausgewähltes.
Sie können dabei alle 51 Messfelder verwenden oder die Auswahl im Menü Individualfunktionen a8 AF-Messfeldauswahl auf 11 begrenzen.
Das gerade benutzte Messfeld ist im Sucher hervorgehoben.
Ein Druck auf die Mitteltaste setzt die Auswahl sofort auf das mittlere Messfeld zurück – sofern Sie nicht die Belegung dieser Taste im Menü Individualfunktionen f2 Mitteltaste geändert haben.
Wenn gleichzeitig der Autofokus-Modus „C“ für kontinuierliche Scharfstellung benutzt wird, verwendet die D300s bei der Nachführung der Schärfe auch die anderen Sensoren.
Wie dies genau geschieht, hängt von dem Menü Individualfunktionen a4 Schärfenachführung mit Lock-On ab.

Einzelnes Messfeld: Wie zuvor, aber bei einer Nachführung der Schärfe wird immer nur das von Ihnen manuell gewählte Messfeld verwendet.

Tipps: Wenn Sie ein statisches Motiv fotografieren, gilt:

  • Die automatische Messfeldauswahl (oberste Position ) ist am bequemsten; achten Sie aber darauf, auf welches Messfeld die D300s fokussiert! Die Elektronik wählt je nach Motiv den Vorder- oder Hintergrund und sie kann dabei keine Gedanken lesen und immer erraten, worauf Sie gerne scharf stellen möchten.
  • Die beiden unteren Einstellungen oder sind bei statischen Motiven identisch und Sie müssen bei jeder Aufnahme etwas mehr Sorgfalt für die Auswahl der gewünschten Scharfstellung aufwenden, dafür haben Sie sie immer unter Ihrer Kontrolle.
    Ein Grund für die manuelle Auswahl ist auch, dass die Belichtungsmessung bei großen Helligkeitsunterschieden im Bild die Belichtung entsprechend des gewählten Autofokus-Messfeldes verschiebt.
    Ich schalte oft zwischen diesen Möglichkeiten hin und her; die automatische Messfeldauswahl ist nun mal bequemer und liegt meist richtig – aber halt nicht immer.

Für bewegte Motive sollten Sie die dynamische Messfeldauswahl für eine bessere Nachführung der Schärfe verwenden.