Nikon D200 Menü Indivdualfunktionen / c Timer+Tastenbelegung

Für alle Einträge in dem Menü Individualfunktionen gilt, dass ein kleiner Stern * links am Rand zu sehen ist, wenn ein Menü eine Einstellung benutzt, die von dem von Nikon ausgelieferten Standardwert abweicht.

c1 Belichtungsspeicher

Erklärung: Belichtungsspeicher bedeutet, dass eine einmal gemessene Belichtung erhalten bleibt, auch wenn sich die aus dem Sucherausschnitt ermittelte Belichtung ändert. Die Belichtung kann sowohl für ein einzelnes Bild als auch für mehrere „eingefroren“ werden.

  • „AE-L/AF-L-Taste“ (Standardwert) – Die Belichtung wird beim Drücken dieser Taste gespeichert; die Anzeige „AE-L“ (automatic exposure-lock) im Sucher weist darauf hin.
    Wie lange die Belichtungsmessung „eingefroren“ bleibt, ist von der Einstellung im nächsten Menü abhängig.
  • „AE-L/AF-L&Auslöser“ – Wirkung der AE-L/AF-L-Taste bleibt wie zuvor; zusätzlich wird die Belichtung gespeichert, so lange der Auslöser halb gedrückt und nicht wieder losgelassen wird.
    Anders ausgedrückt: Es wird lediglich die laufende Anpassung der Belichtung bei angedrücktem Auslöser ausgeschaltet. Dies entspricht dem typischen Verhalten von Kompaktkameras.

Tipps: Standardwert belassen. Die Belichtungsspeicherung auch durch Andrücken des Auslösers zu aktivieren, bringt keinen Nutzen, da ja die separate Taste für die Belichtungsspeicherung genauso schnell griffbereit ist.

c2 AE-L/AF-L-Taste

Erklärung: Legt fest, ob diese Taste nur die Belichtung, nur den Autofokus oder beides „einfriert“ und für wie lange dies geschieht.

  • Belichtung & Fokus (Standardwert): Beide Werte werden beim Drücken der Taste gespeichert, und zwar nur solange die Taste gedrückt bleibt.
  • nur Belichtung: nur die Belichtung wird gespeichert, und zwar nur solange wie die Taste gedrückt bleibt.
  • Nur Bel. (Hold & Reset): Nur die Belichtung wird gespeichert, und zwar solange, bis die Taste erneut gedrückt wird, sich die Belichtungsmessung ausschaltet oder der Auslöser ganz betätigt wird.
    In anderen Worten: Belichtungsspeicherung nur für die nächste Aufnahme, ohne dass man den Finger auf dieser Taste zu belassen braucht.
  • Nur Belichtung (Hold): wie zuvor, aber das Drücken des Auslösers beendet nicht die Belichtungsspeicherung
    In anderen Worten: Belichtungsspeicherung für mehrere Aufnahmen, ohne dass man den Finger auf der Taste zu belassen braucht.
  • Nur Fokus: Nur die Scharfstellung wird „eingefroren“, und zwar nur solange wie die Taste gedrückt bleibt. Die Scharfstellung muss aber trotzdem vorher durch Andrücken des Auslösers vorgenommen werden, dies geschieht nicht durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste.
Tipps: Vollständige Tipps zu allen Kamera-Menüs sind in der Nikon D200-Anleitung als PDF-Dokument oder Buch enthalten.

c3 Belichtungsmesser

Erklärung: Legt fest, nach wievielen Sekunden sich die Belichtungsmessung automatisch ausschaltet.

Zur Auswahl stehen 4, 6 (Standardwert), 8, 16 Sekunden oder unbegrenzt (bis die Kamera ausgeschaltet wird).

c4 Selbstauslöser

Erklärung: Legt fest, wieviel Zeit zwischen dem Drücken des Auslösers und der eigentlichen Aufnahme verstreicht, wenn der Selbstauslöser aktiv ist.

Zur Auswahl stehen 2, 5, 10 (Standardwert) und 20 Sekunden.

c5 Monitor

Erklärung: Legt fest, nach welcher Zeit sich der LCD-Monitor automatisch abschaltet.

Zur Auswahl stehen 10s, 20s (Standardwert), 1 min., 5 min., 10 min.