Nikon D200 Menü Indivdualfunktionen

Konfiguration laden

Erklärung: Gleiche Funktion wie für die sog. Aufnahmekonfigurationen des Aufnahme-Menüs: Bis zu vier Konfigurationen mit allen Einstellungen dieses Menüs lassen sich unter den Kürzeln A, B, C, D speichern und auch mit eigenen Namen versehen.
Aber: Wie bei den Aufnahmekonfigurationen werden auch Änderungen, die an einer Konfiguration vorgenommen werden, beim nächsten Aufruf der Konfiguration wieder vorhanden sein.
Die Konfigurationen sind also keine einmalig gespeicherten Einstellungen, die später erneut „geladen“ werden können, um zwischenzeitliche Änderungen rückgängig zu machen.

Es sind einfach vier verschiedene Zustände aller Menüs, die in ihrer jeweils letzten Fassung wieder aufgerufen werden können.

Tipps: Benutze ich nicht, mit der gleichen Begründung wie bei den Aufnahmekonfigurationen des Aufnahme-Menüs.
Auch hier halte ich die wenigen laufend benutzten Einstellungen lieber in dem Menü „Letzte Einstellungen“ vor.

Zurücksetzen

Erklärung: Setzt alle Einstellungen der „Individualfunktionen“ auf ihre von Nikon vorgesehenen Standwerte zurück. Dies geschieht nur für die aktuelle Konfiguration.

Tipps: Vollständige Tipps zu allen Kamera-Menüs sind in der Nikon D200-Anleitung als PDF-Dokument oder Buch enthalten.

Für alle Einträge in dem Menü Individualfunktionen gilt, dass ein kleiner Stern * links am Rand anzeigt, ob ein Menü einen gegenüber den Standardwerten geänderten Wert benutzt.