Belichtungsspeicher

AE-L/AF-L-Taste„Belichtungsspeicher“ bedeutet, dass Sie der Kamera mitteilen, wo sie die Belichtung messen soll, indem Sie sie auf eine Stelle richten, die Sie für geeignet halten. Dort wird sie eine der zuvor beschriebenen Belichtungs-Messmethoden anwenden.

  • Richten Sie die Kamera auf den Bildausschnitt, den Sie für die Belichtungsmessung verwenden möchten.
  • Drücken Sie an Ihrer Kamera die Taste für den Belichtungsspeicher und halten Sie sie gedrückt.
    Die Taste hat oft eine Beschriftung AE-L (für englisch „auto exposure lock“), kann aber auch anders bezeichnet sein; bei Canon Spiegelreflex-Kameras z. B. hat sie ein Sternchen * als Markierung.
    Einfachere Kameras haben eine solche Taste nicht und halten die Belichtung, solange der Auslöser angedrückt gehalten wird.
  • Stellen Sie den endgültigen Bildausschnitt her und lösen Sie aus.

Der Belichtungsspeicher kann unabhängig von der Art der Belichtungsmessung verwendet werden und jede Kamera bietet die Möglichkeit, ihn zu nutzen.

Beispiele Belichtungsunterschiede 1Beispielbilder zum Belichtungsspeicher sind auf den nächsten Seiten und bereits am Anfang:
Die zwei unterschiedlich belichteten Fotos sind mit Belichtungsspeicher entstanden, einmal angewendet auf eine Wolke und einmal auf die schattige Grünfläche im Vordergrund.