Belichtungszeit

Beispielanzeigen der Belichtungszeit von verschiedenen DigitalkamerasDie Belichtungszeit ist die Zeit, für die zur Belichtung eines Fotos Licht auf den Sensor einer Digitalkamera fällt.
Sie wird in Sekunden angegeben, wobei oft Belichtungszeiten von unter einer Sekunde als Kehrwert angegeben werden: Zum Beispiel eine einfache 125 für 1 ∕ 125 Sekunde.
Links sind verschiedene Beispiele, wie die Belichtungszeit auf dem Monitor einer Kompakt- und zweier Spiegelreflex-Kameras und auf einem LCD-Display angezeigt wird.

Beispielanzeige von Belichtungszeit in ganzen SekundenGanze Sekunden werden zur Unterscheidung mit der Kennzeichnung ʺ angezeigt, also z.B. 1ʺ für eine Sekunde.


4 ʺ
2 ʺ
1 ʺ
1 ⁄ 2
1 ⁄ 4
1
1 ⁄ 15
1 ⁄ 30
1 ⁄ 60
1 ⁄ 125
1 ⁄ 250
1 ⁄ 500
1 ⁄ 1000

Die Abstufung der Belichtungszeit erfolgt in Lichtwerten, also durch wiederholte Verdoppelung oder Halbierung.
Die sich daraus ergebende Reihe von Belichtungszeiten wird leicht gerundet, so dass sich leichter zu merkende Zahlen ergeben (auch wenn Kameras tatsächlich die exakten, leicht abweichenden Werte verwenden).
So entsteht die seit Jahrzehnten gängige Reihe von Belichtungszeiten in ganzen Lichtwert-Stufen; Kameras verwenden auch zusätzliche Zwischenwerte.